Aroma-Fußpflege für überlastete Füße

Lust auf ein wohltuendes Fußbad und Fußpeeling für deine überlasteten Füße?
Sommerzeit ist „Zecherl-herzeig-Zeit“ (Freiluft-Disco für die Zehen). Beinahe das dreiviertelte Jahr stecken unsere Füße in dunklen, teils feuchten Kammern, meist auch noch eng hineingepresst, dass sich Druckstellen an den Zehen oder Fersen abzeichnen. Sie haben definitiv eine bessere Behandlung unsererseits verdient. Das gilt für Frauen und Männer gleichermaßen! Gerade jetzt in der Sommerzeit sollten wir uns bei unseren Füßen bedanken, dass sie uns täglich sicher und unermüdlich durchs Leben tragen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

feet-195061_1920

Unsere Füße tragen uns nicht nur durchs Leben sondern sind auch für eine gesunde, aufrechte Haltung maßgebend. Dazu werde ich im Herbst auch einen Beitrag über die Spiraldynamik in Verbindung mit Yoga schreiben. Besonders im Sommer können deine Füße sehr trocken und rissig werden – vor allem im Bereich der Fersen. Und da sind wir uns sicher einig, dass das nicht sehr hübsch aussieht. Eine wohltuende Fuß-Massage mit beruhigender Wirkung lassen jegliche überlastete Füße dahin schmelzen.

feet-1459461_1920

gepflegte Füße machen auch beim Yoga ein schönes Bild 🙂

Um deinen Füßen jene Aufmerksamkeit zu Teil werden zu lassen, die sie auch wirklich verdienen, verrate ich dir mein „Fußpflege-Verwöhnprogramm“. Dieses zweiteilige Verwöhn-Programm pflegt nicht nur deine Füße und lässt sie schön aussehen, sondern wirkt sich auch positiv auf dein Allgemeinbefinden aus. Sozusagen ein Seelenschmeichler-Programm vom Zecherl bis zum Herzerl. 🙂

Warum das so ist? Na, da kommen einfach viele Faktoren zusammen. Einerseits beginnt es schon damit, dass du dich bewusst mit deinen Körperteilen befasst, dann werden Meridiane, Nadis, Chakren und Reflexzonen stimuliert sowie wirkungsvolle ätherische Öle ausgewählt und eingesetzt, was sich sehr förderlich auf dein ganzheitliches Befinden auswirkt. Und zwar auf allen Ebenen!

Nimm dir mindestens 15 Minuten Zeit – ganz für dich – am besten eine halbe Stunde oder mehr, denn es soll ja auch der entspannende Effekt nicht zu kurz kommen. Der erste Teil ist ein Fußbad mit ätherischen Ölen und der zweite Teil ist ein herrliches Fußpeeling. Die ausgewählten ätherischen Öle sorgen für eine angenehme Kühlung und unterstützen auch das emotionale System. Deine Füße werden sich kühler und frischer anfühlen. Die angenehme Kühle an deinen Füßen wirkt sich somit positiv auf deinen ganzen Körper und dein Wohlbefinden aus. Wenn du unter ständig „kalten Füßen“ leidest, verwendest du die unten beschriebene Alternative.

bad-1253869_1280

Für das Fußbad benötigst du eine Lavur (Waschschüssel), wo deine Füße ausreichend Platz haben ohne hineingequetscht werden zu müssen. Fülle den Wasserbehälter deiner Wahl nun ca. 1/3 mit Wasser (deine Knöchel sollten bedeckt sein). Du kannst warmes oder kühleres Wasser verwenden – ich mag es am liebsten, wenn die Wassertemperatur etwa 1 – 3 Grad unter der Körpertemperatur liegt. Das strapaziert den Körper nicht und alles liegt im grünen Bereich. Bereite dir auch einen bequemen Sitzplatz vor, damit du richtig entspannen kannst. Vielleicht einen kleinen Polster im Rücken oder Nacken? Halte dir auch ein Handtuch bereit, damit du deine Füße abtrocknen kannst und nicht das ganze Fußbad-Wasser um dich herum am Boden verteilst 😉 Noch ein erfrischendes Getränk bereitstellen, eventuell deine Lieblingsmusik aufdrehen oder einfach der Melodie der Natur lauschen…

Jetzt bist du bereit für das ultimative Fuß-Entspannungsbad:
15 ml kaltgepresstes Jojoba-Öl (Simmondsia chinensis)
5 Tropfen ätherischer Lavendel (CPTG)
1-2 EL Natron (NaHCO3)
Alle 3 Komponenten vermischen und dem Wasser hinzufügen. Zurücklehnen und genießen.

Beim zweiten Teil bietet es sich nach einiger Zeit an, überschüssige, tote Haut zu entfernen und deine Füße mit einer Massage zu verwöhnen. Hier teile ich mit dir mein Salz-Peeling-Rezept, welches die Füße geschmeidig wie einen Baby-Popo werden lässt:

30g Himalaya- oder Meersalz, welches leicht grobkörnig ist um auch den gewünschten Peeling-Effekt zu erhalten. (Bitte kein feines Salz oder gar eines mit Rieselhilfe verwenden – alternativ verwende groben Rohrzucker)
15 ml Kokos-Öl
5 Tropfen ätherisches Spearmint (Mentha spicata) oder Pfefferminz  (Mentha Piperita) für kühlenden Effekt
alternativ
5 Tropfen von der ätherischen Öle-Mischung onGuard für wärmenden Effekt

Aus diesen Zutaten eine Paste rühren und damit die Füße massierend einreiben. Lass dir Zeit beim Peeling, fahr‘ mit den Fingern zwischen deine Zehen, knete deine Füße, massiere das Fußgewölbe und auch ausgiebig die Ferse bis über die Knöchel.

Zieh sanft und achtsam an den Zehen, knete die Füße und mach sanfte Bewegungen wie als würdest du eine Semmel in der Mitte auseinander brechen wollen. Alles ohne Druck, jedoch mit viel Einfühlungsvermögen und Zärtlichkeit. Du kannst natürlich auch einen Waschlappen oder eine Massagebürste verwenden, wenn dir das lieber ist.

Mach einfach das, was dir gut tut. Dann ist es richtig. Und vergiss nicht – die Füße sind der Spiegel unserer Seele… 😉 Aber dazu ein andermal mehr.

Warum ich ausgerechnet diese ätherische Öle verwende?
Nun – die ätherischen Essenzen von Lavendel und Spearmint (grüne Minze) bzw. Pfefferminze (alternativ die antibakterielle, wärmende Öle-Mischung onGuard) sind für ihre antimykotische, krampflösende, antiseptische und antibakterielle Wirkungen bekannt, so dass sie perfekt für ein Fußbad und ein Fuß-Peeling passen. Spearmint bzw. die Pfefferminze erfrischen und haben einen kühlenden Effekt, was sich im Sommer als sehr angenehm erweist. An kühleren Tagen und wenn ein wärmender Effekt erwünscht ist, wird die onGuard Öle-Mischung verwendet.

gepflegte Füße schauen auch sexy aus :-)

gepflegte Füße schauen auch sexy aus 🙂

Und der schöne Nebeneffekt an dieser Wellness-Behandlung für die Füße ist das Erscheinungsbild danach. Die gepflegten, massierten Füße musst du dann nicht mehr verstecken sondern kannst sie stolz der ganzen Welt präsentieren. Also raus auf die Bühne mit den Zecherln 😉

PS: Wenn du einen Partner hast, dann könnt ihr euch gegenseitig eine liebevolle Fuß-Massage gönnen. Der Entspannungseffekt verdoppelt sich da natürlich wesentlich 😉


Meine Beiträge kannst du dir direkt ins Postfach liefern lassen. Trage dich dazu einfach in der rechten Spalte mit deiner E-Mail Adresse ein und erhalte meine völlig kostenlosen und wertvollen Tipps!

Die hier genannten therapeutisch reinen Aromaöle bekommst du im doTERRA Online Shop

Als Mitglied sparst 25% vom Verkaufspreis. Wie das funktioniert?
Kontaktier mich: 0664 272 66 33 oder per e-mail

Hast du Fragen zum Thema Aromaöle und deren sichere Anwendung? Dann kontaktiere mich einfach über diese Seite oder besuche einen meiner Einführungs- oder Vertiefungsabende (in der Stmk. & Ktn.), wo du kostenlos dein Wissen über Aromaöle erweitern und vertiefen kannst.😉


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Claudia Trummer übernimmt keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben. Beachten Sie auch den Haftungsausschluss und dort insbesondere den wichtigen Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit.

Ich freue mich über deinen Kommentar.

%d Bloggern gefällt das: