Dufter Erlebnisnachmittag in Bad Gleichenberg

Kleine, flinke Hände haben heute im Rahmen der Bad Gleichenberger Ferienspass – Veranstaltung „Dufter Erlebnisnachmittag“ ihre Fertigkeiten unter Beweis gestellt. Der „Dufte Erlebnisnachmittag“ ist ein Angebot für Kinder in die geheimnisvolle Welt der Aroma-Öle einzutauchen. An unterschiedlichen Stationen wurde gebastelt und der achtsame Umgang mit den wertvollen Naturprodukten spielerisch vermittelt.

Ob duftes „Träumelein“, welches beim Einschlafen helfen und energiereiche Gemüter ausgleichen soll, ein liebevoll und bunt verziertes Lesezeichen sowie eine Duftklammer wurden unter Anleitung der toughen Anita von den begeisterten, jungen Teilnehmern gebastelt.

Bei der Station meiner Kollegin Elisabeth wurde Knete aus natürlichen Zutaten hergestellt, welche die Kinder mit ihrer Wunschfarbe und ihrem Lieblingsduft (zur Auswahl stand eine Reihe naturreiner, ätherische Öle der Firma doTERRA, welche aufgrund ihrer höchsten Qualität auch für Kinder bestens geeignet sind) versehen konnten. Die meisten Kinder hatten besonders große Freude mit dem Goldglitter, welchen sie der Knete hinzufügten.

Zwischendurch zum Entspannen und Wohlfühlen bekamen die Mini-Aroma-Coaches eine wohltuende Aroma-Handtouch von Maria, die den Kindern auch erklärte, bei welchen kleinen Wehwehchen, sie welches passende ätherische Öl zur Unterstützung verwenden können. Ob juckende Gelsenstiche, kleine Hauterhebungen oder Abschürfungen auf Knien und Unterschenkeln, auf all die damit verbundenen Fragen hatte Maria stets eine kompetente Antwort parat.

Bei meiner Station war nicht nur ein guter Geruchsinn gefordert. Das Duft-Memory wurde voller Enthusiasmus von den Kindern gespielt. Sie mussten erkennen, welche Gerüche aus den unbeschrifteten Flaschen strömten und diese mit Bildern von Pflanzenmaterial kombinieren bzw. richtig zuordnen. Ich war erstaunt, dass so manches Kind (und es waren doch auch sehr kleine dabei) schon richtig die Düfte der Geranie, des Teebaums und der Weißtanne zuordnen konnten, wobei sie 9 unterschiedliche Düfte zu erkennen hatten. Einige davon waren sehr ähnliche Düfte, andere doch eher nicht so bekannte.

Die zwei Stunden voller interessanter Eindrücke waren sehr kurzweilig. Stefan & Monika Tropper vom Gasthof Scheer schenkten jedem Kind ein Eis, welches bei der schwülen Hitze eine willkommene Abkühlung war. Abschließend erhielten die Kinder eine „Mini-Aroma-Coach“ Urkunde, welche sie an diesen lustigen Tag noch lange erinnern soll.

DANKE!

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals von Herzen bei meinem Team – Anita Palz, Elisabeth Spörk (beide ebenfalls ärzt. gepr. Aromafachberaterinnen) und Maria Hirschmugl bedanken! Ohne euch wäre es nicht möglich, diesen duften Nachmittag so umfangreich zu gestalten.

Danke nochmals an Monika & Stefan Tropper, dass wir euer Tennisstüberl bzw. die Terrasse für unseren Nachmittag zur Verfügung gestellt bekommen haben. Das Glitzer am Boden soll euch noch eine Zeit lang daran erinnern, dass wir hier richtig Spaß hatten 🙂 Danke an Gerlinde fürs Fotografieren 🙂

Danke an die Kinder – ihr wart fantastisch! 🙂 Wir bedanken uns herzlich bei den Eltern bzw. Aufsichtspersonen, die den Kindern ermöglicht haben, an diesem duften Nachmittag teilnehmen zu können. Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr im Sommer im Rahmen des nächsten „Bad Gleichenberg Ferien(s)pass“ wieder 😉

Die 17 teilnehmenden Kinder hatten großen Spaß und wir hoffen, dass sie auch zu Hause viel Freude mit dem duften Selbstgebastelten haben!

Herzlichst,

Claudia Trummer

Hier habe ich noch weitere Impressionen für dich:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Danke nochmals für den duftigen Nachmittag. An Claudia, Anita und Elisabeth ein Danke für die Vorbereitungen.
    Lg.Maria und Georg

Ich freue mich über deinen Kommentar.

%d Bloggern gefällt das: