Tipp der Woche: Atem-Mantra JETZT

Die Sommerferien sind vorbei. Die Schule hat begonnen. Der Alltag hat uns wieder. Die Sonne versteckt sich hinter einem dichten Wolkenband und damit sinkt auch die allgemeine Stimmung, wenn sich der Tag grau in grau zeigt. Nicht nur an solchen Tagen sondern täglich solltest du dir ein paar Minuten Zeit nehmen – ganz für dich – und dir deines Atems bewusst werden.

Eines meiner Lieblings-Mantren, welches ich in meinen beiden Yogakursen „soft & gentle“ und „VenusYoga“ immer einsetze um die Gedanken-Stille meiner Kursteilnehmer zu unterstützen. In Momenten der Gedankenstürme aber auch wenn dir mal in einer Situation der Atem einfach wegbleibt, genau dann ist dieses Mantra sehr hilfreich um dich zu zentrieren. Dich ganz ins JETZT zu bringen. Mit allen Sinnen. Probier es einfach aus!

Tipp: Bei wilden Gedankenstürmen und emotionalen Achterbahnfahrten hat es sich bewährt, mit ausgesuchten Öle-Mischungen direkt das limbische System (unser emotionales Gehirn) zu beeinflussen. Düfte werden nicht vom Großhirn überwacht, sondern werden unmittelbar an das limbische System weitergeleitet. Dieses ist zuständig ist für Emotionen (Angst, Wut, Freude…).

Demnach nimmt der Geruchssinn Einfluss auf deine Emotionen und diese steuern in der bewussten und unbewussten Ebene deine Entscheidungen und Handlungen. So fördert das alleinige Schnuppern und Einatmen zB. von Balance einen Ausgleich deiner Stimmungslage, fördert indirekt dein seelisches Wohlbefinden und somit in weiterer Folge auch deine allgemeine Gesundheit.

Weitere doTERRA Öle, die ich in meinen Yogakursen einsetze:

Breathe:  hilft tief durch- oder einzuatmen, öffnet das Herz auf emotionaler Ebene
Lavendel:  Yin & Yang ausgleichend, beruhigend, Schlaffördernd
Majoran:  Antidepressiv und Stimmungsaufhellend, bei Kopfschmerzen, ausgleichend, Nervenberuhigend
Pfefferminze:  Konzentrationsfördernd, macht den Kopf frei (gut bei Kopfschmerzen), dämpft den Appetit (Hypothalamus)
Rosmarin: 
fördert Konzentration, steht für geistige Klarheit, Mut
Serenity: bei innerer Unruhe, erdend, stabilisierend, ausgleichend, Schlaffördernd
Weihrauch:
antidepressiv, Spiritualität erhöhend, durch sehr hohen Anteil an Sesquiterpenen starker Einfluss aufs limbische System
Wilde Orange
:  stark Stimmungsaufhellend, Antidepressiv, Konzentrationsfördernd
Ylang Ylang: emotional ausgleichend, antidepressiv, Aggressionshemmend, schenkt Selbstvertrauen und innere Stabilität

Lust auf einen duften Yogakurs? HIER findest du die aktuellen Termine und Anmeldemöglichkeit 🙂

Du möchtest mehr über meine ätherischen Öle von doTERRA erfahren? Du willst wissen, wo du sie kaufen bzw. wie du 25% sparen kannst? Du möchtest dich meinem empathischen Team anschließen und tiefer in die Welt der ätherischen Öle eintauchen, dann schreib mir eine e-mail 🙂

Ich freu mich auf dich!

Sei herzlich gegrüßt, om shanti

Claudia Trummer

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Karin!

    Danke für dein Lob – es freut mich sehr, dass dir meine Beiträge gefallen.

    Ich betreue hier in meinem Heimatort eine Schulklasse, die unsere Öle in den Unterricht einsetzt. Einerseits ist es eine Kombi aus Wilde Orange und Pfefferminz, andererseits auch spezielle Öle-Mischungen – das kommt dann immer auf das jeweilige Thema drauf an, welches in der Klasse gerade vorherrscht. Wilde Orange & Pfefferminze wird bei uns zu Hause ebenso verwendet – in Kombi mit weiteren Zitrusölen.

    Fürs leichtere Aufstehen kommen bei uns unterschiedliche Öle zum Einsatz wie zB: Pfefferminz, Citrus Bliss oder Motivate

    Kennst du die genannten Öle schon? Bist du vertraut mit ihnen?

    Freue mich von dir zu lesen/hören 🙂

    Herzlichst, Claudia

  2. Ich habe da bitte
    Was kann ich am besten meinen 2 Mädels beim lernen für öle Zuhause im defuser hinengeben
    Und in der für beim aufstehen. ….
    Deine Beiträge sind total super ich bin total begeistert danke ❗❗

Ich freue mich über deinen Kommentar.

%d Bloggern gefällt das: