Wiener Schnitzel nach Gabis Art

Dieser Beitrag ist den Kochkünsten meiner Mama gewidmet, die immer Lust hat zu experimentieren um meinen Gaumen zu verwöhnen. Es muss ja nicht immer Fleisch sein und so gibt es für das Wiener Schnitzel eine pflanzliche Variante die durchaus köstlich schmeckt und kaum vom tierischen Pendant zu unterscheiden ist.

Meine Mama hat dieses Rezept kreiert und ich darf es mit euch teilen. Leider habe ich keine genauen Mengenangaben – aber es ist ganz einfach 😉

Zutaten:
Sojamedaillons
Estragon Senf
Sojasauce hell
Mehl
Sojamilch oder veg. Sahne
Brösel
Rapsöl

Zubereitung:
Medaillons mit heißem Wasser (oder Gemüsebrühe) übergießen, nach etwas Zeit mit kaltem Wasser auffüllen und quellen lassen. In der Zwischenzeit die Marinade zubereiten. Senf mit Sojasauce und Öl etwas verquirlen. Medaillons ausdrücken und mit der Marinade übergießen, gut verteilen und eine gute 1/2 Stunde ziehen lassen. Diese Medaillons kannst du so gewürzt auch braten oder grillen (davor etwas ausdrücken).

Variante I: – als WIENERschnitzel (etwas ausdrücken), in eine (pflanzliche Milch-Mehl) verrührte Masse tunken 😉 und dann in Brösel wälzen. In etwas Öl braten – schmeckt super!

Variante II: in ganz kleine Stücke geschnitten = Nuggets 🙂

Mahlzeit!

PS: Ich empfehle Terrazyme vor bzw. zum Essen zu nehmen.

Rezept von GABI Kropf / Feldbach

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Ich freue mich über deinen Kommentar.

%d Bloggern gefällt das: