goodbye 2020

Wie jedes Jahr nutze ich den 31. Dezember um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Heuer werde ich Bilder sprechen lassen. Denn diese sagen oft mehr als so manches Wort!

Was Bilder erzählen

Noch bevor uns “C” erreichte, konnten wir den 50. Geburtstag meines Göttergatten feiern! Wenig später holte uns die neue Situation ein. Der erste Lockdown überrollte uns im März 2020. Mit ihm auch die Nachricht vom Ableben meines so geliebten Onkels. Der Lockdown brachte meine Pläne für 2020 komplett durcheinander. Im Nachhinein betrachtet war es gut so. Mit dem Lockdown und der neuen Situation kam auch das große Schlemmen. Denn wenn die Süße des Lebens fehlt, dann holt man sie sich in Form vom Mehlspeisen.

Anstatt die Eltern und Oma zu besuchen, wurde Zoom in unseren Alltag integriert. Das Meer hat mehrmals nach mir gerufen – sogar die Spuren im Sand waren via Webcam zu sehen.. aber es sollte im Frühjahr nicht sein. Unsere Mini hat trotz herausfordernder Umstände die Abschlussklasse hervorragend gemeistert.

Ich erzähle weiter…

Zoom gehörte nun zu unserem Alltag. Die Tasse Cappuccino auch! Diese Collage erzählt den Wandel, der sich im März und April 2020 vollzogen hat.
Vor dem Lockdown: Yogakurse, Aromafachvorträge, Angestellte in einer Handelsagentur.
Während dem Lockdown: Kreativität war gefragt, Online-Business-Aufbau, Healy (bisher nur Hobby – wurde zum Fulltime-Business).
Nach dem 1. Lockdown: Dort, wo es möglich war, haben wir Live-Meetings angeboten und Wegbegleiter getroffen. Unsere Teamies vor Ort besucht. Den Widrigkeiten getrotzt.

Sommer 2020

Nach dem ersten Lockdown wurde die Fahrt wieder aufgenommen. Allerdings auf einem komplett anderen Weg. Das Frühjahr mit dem 1. Lockdown nahm mir dringenden Entscheidungen ab! Raus aus dem Angestellten-Dasein, rein ins 100%ige Unternehmertum! Die Yogakurse wurden leider komplett eingestellt. Die Liebe zu den Ölen ist geblieben. Ein Business sehe ich darin jedoch schon länger nicht. Es ist eine Passion aber kein Geschäft. Um in diesen Zeiten finanziell gut dazustehen und mehr als abgesichert zu sein, bedarf es anderer Wege.

Menschen, die mich seit Jahrzehnten begleiten, blieben weiterhin an meiner Seite und bestärkten mich in meinen Entscheidungen. Unzählige neue Menschen kreuzten meinen Weg und gehen nun gemeinsam mit mir. Menschen, die mir vertrauen und für die ich unendlich dankbar bin, dass es sie gibt!

Einige tausend Kilometer haben wir – Rupert & ich gemeinsam – im Sommer 2020 runtergespult um Menschen vor Ort zu unterstützen. Und jeder einzelne Meter.. Zentimeter.. Milimeter war es wert!

Mein heißgeliebtes Meer konnte ich dann doch im Sommer besuchen! Dolce Vita und Business lässt sich perfekt vereinbaren. Genau so hab ich mir das immer gewünscht.

Fazit: Halt an deinen Träumen fest. Gib sie niemals auf. Sie werden sich erfüllen!

goodbye 2020, welcome 2021

2020 hat mich gelehrt, dass die größte Krise deine größte CHANCE sein kann! Ich bin daher, auch wenn es einige Dinge gegeben hat, die mehr als ****** waren, unglaublich dankbar für das, was 2020 mir geschenkt hat!

Das Sprichwort: “wenn dir das Leben Zitronen schenkt, dann mach Saft draus” (oder so ähnlich) hat so viel Wahres! Ich habe über 10 Jahre nun auf den Moment gewartet, wieder “voll da” zu sein. Ganz in meinem Element zu sein. Nie habe ich den Glauben daran aufgegeben. Gezweifelt? Klar! Nicht nur einmal… Aber ich war immer im Vertrauen, dass der Tag kommen wird und ich dort sein werde, wo ich hin will.

Dankbar aus tiefstem Herzen!

Ich bin unendlich dankbar für meine wundervolle Familie! Es ist mir immer wieder ein Vergnügen, selbst meine größten Zweifler zu überraschen! 😛

Ich bin unendlich dankbar, für die ganz wenigen aber umso engen Freunde! Danke, dass ihr mich so nehmt, wie ich bin. Einfach ist es gewiss nicht. Wer jedoch mein Herz hat, … 😉

Ich bin unendlich dankbar für meinen InnerCircle! Ihr seid unglaublich tolle Menschen und lebt “TeamWork par excellence“. Ohne euch wäre das, was wir bis jetzt erschaffen haben, niemals so möglich gewesen! 2021 will be our most magical year!

Ich bin unsagbar dankbar für jeden einzelnen Menschen, der mir sein Vertrauen schenkt und geschenkt hat und dadurch zu einem Wegbegleiter geworden. Sei es als Yogaschüler, als Öle-Freund, als Klient oder Kunde!

Ich bin ebenfalls für jene Menschen und “Institutionen” dankbar, die mir Steine – teils scheinbar unüberwindbare – in den Weg gelegt haben. DANKE! Dank euch darf ich wachsen. Sonst wäre es ja wirklich fad!

Ich wünsche euch ALLEN einen spannenden Jahresausklang

& einen erfrischenden, freudigen und zuversichtlichen Start ins Jahr 2021!

Der größte Dank gehört jedoch meiner Familie!

RHJF – ich liebe euch!

DANKE, dass ihr mir das hier alles ermöglicht habt!

Claudia / Mama