Der Healy ist keine Wunderpille!

Der Healy wird dich enttäuschen, wenn du ihn wie eine “Wunderpille” behandelst! Der größte Irrglaube vieler Menschen ist, dass der Healy eine schnelle Lösung für all deine körperlichen, emotionalen und geistigen Probleme ist, während du bereits dein ganzes Leben lang einige dieser Probleme mit dir herumschleppst.

Diesem Irrglauben sitzt DU natürlich nicht auf 😉 

Aber warum lesen wir dann hin und wieder, dass Menschen von ihrem Healy enttäuscht sind? Weil er “nichts für sie macht”…, nachdem sie vielleicht nur 1 Programm “probiert” haben. Oder nur wenige Male Anwendungen durchgeführt haben und das für einen kurzen Zeitraum von wenigen Wochen .. manchmal oft nur 1 – 2 Wochen…

.. es ist möglich…

Beginnen wir mit den Aussagen, dass es möglich ist, seinen Muskelkater nach einem Workout loszuwerden, indem man nur ein Programm anwendet.

– Es ist möglich, eine allergische Reaktion loszuwerden, indem man nur ein Programm anwendet.
– Es ist möglich, Kopfschmerzen loszuwerden, indem man nur ein Programm anwendet.
– Es ist möglich, weil es ständig passiert.

Du kannst es immer und immer wieder in unterschiedlichen FB-Gruppen lesen, dass es möglich ist. Die Menschen lieben es, ihre persönlichen Erfahrungen mit der Healy zu teilen, weil es sich oft wie ein Wunder anfühlt. Und unserer Meinung nach ist es ein Wunder! Ich selber durfte solche Erfahrungen am eigenen Leib machen. Jeder kennt meinen eigenen Erfahrungsbericht! Es ist möglich. Und dennoch sollten wir unsere Erwartungshaltung überdenken!

Also, was du liest, stimmt. Der Healy überträgt Frequenzen und Schwingungen auf eine Weise, die so manches Problem (zB. Schmerzen) mit nur einer Anwendung lösen kann. Bedenke, das ist keine “schnelle Lösung”, es ist “keine Pille”. So funktionieren einfach Frequenzen und Schwingungen.

Was, wenn die Probleme nicht nach einer Anwendung verschwinden?

Aber… was ist, wenn es nicht so läuft? Was ist, wenn deine Kopfschmerzen, deine Muskelschmerzen, deine allergische Reaktion usw. nach dem ersten Programm nicht verschwunden sind?
  • Was wäre, wenn dein Körper sich zuerst für die einzelnen Programme “vorbereiten” muss?
  • Was ist, wenn du eine Ansammlung von Toxinen hast, die dein Körper zuerst loswerden muss?
  • Oder was, wenn bestimmte Organe zuerst Heilung, Entgiftung oder Entsäuerung benötigen oder deine Meridiane zuerst
    Harmonisierung benötigen, bevor du deine Kopfschmerzen oder Migräne loswerden kannst, indem du nur ein Programm laufen lässt?
  • Oder was, wenn etwas in deinem emotionalen System zuerst Aufmerksamkeit braucht? Etwas, das du nicht erkennst oder nicht bewusst wahrnimmst?

Was ist, wenn deine Krankheit oder dein körperliches Problem mit deinem emotionalen Zustand zu tun haben?

So können zum Beispiel regelmäßige Kopfschmerzen das Ergebnis vieler Sorgen, Selbstzweifel oder Grübeleien sein.

Such doch mal im Google nach “was ist die emotionale Bedeutung von – Name Krankheit / Zustand” und du bekommst einen interessanten Einblick in die emotionale und geistige Ebene deiner Probleme.
(Buchtipp: https://amzn.to/3jcONce *)

Wenn du das liest, bewerte es nicht, sondern fühle einfach, ob es irgendwie bei dir ankommt. Und wenn nicht, mach dir keine Gedanken darüber.

Vielleicht bist du der Ansicht, dass es nicht auf dich zutrifft bzw. du lehnst das Geschriebene ab.., weil es für dich nicht wahr ist: “Das ist nicht das, was in meinem Leben vor sich geht” UND gleichzeitig fühlst du jedoch, dass es bei dir ankommt. Das ist der Moment, in dem die Information in dir etwas widerspiegelt, das dich wahrscheinlich dein ganzes Leben lang beeinflusst hat.

Wenn dein Kopfschmerz auf Besorgnis oder Selbstzweifel zurückgeht, erwarte nicht, dass Healy deine Kopfschmerzen nach dem Anwenden von nur ein Programm “repariert” oder “auslöscht”. Die regelmäßige Anwendung ist der Schlüssel für weitere ganzheitliche Verbesserungen!

Setze deinen Fokus richtig!

Konzentriere dich dann in erster Linie mal darauf, dass du deine Sorgen los wirst – in dem du Programme ausführst, die dich Stressresistenter werden lassen oder dich in emotionale Balance bringen. Hier steht das Neutralisieren von aufgestauten Emotionen im Vordergrund. Also sind das deine ersten Schritte

Oder vielleicht musst du dich auf Programme konzentrieren, die dein Selbstbewusstsein und deine Selbstliebe stärken, um deine Selbstzweifel loszuwerden. Zum Beispiel durch die Durchführung von “Mentale-Balance” Programmen.

Wenn du die Tatsache akzeptierst, dass in deinem Unterbewusstsein etwas anderes vor sich geht als dir bewusst ist, hörst du auf, den Healy als Wunderpille zu betrachten.

Schöpfe dein ganzes Potential aus und lass einfach los!

Stattdessen fängst du an, mit dem Healy zu arbeiten und dein volles Potenzial auszuschöpfen. Dabei lernst du dich besser kennen und bekommst mehr Einblick in dein eigenes ganzheitliches System.

Dann kann, darf und wird es auch geschehen, dass du auf allen Ebenen – körperlich, emotional, geistig und auch spirituell eine “bessere Version” von dir selber wirst. Der Healy unterstützt hierbei deine Körpereigenen Regulationssysteme.

Dadurch wird die Healy schnell zu einem unglaublich unterstützenden “Selbstheilungsbooster” in aller unser Leben!

let it flow

Claudia