Wildkräuter Chips

Schneller, knuspriger Tipp aus meiner Küche für dich!
Während mein Mann gerade die Feuerschale mit Holz bestückt und für das Lagerfeuer fertig macht, brutzeln bei mir in der Küche die Wildräuter Chips. Fehlt nur noch eine richtige chillige Musik und dieser Tag kann sich ganz entspannt bei sternenklarem Himmel zu Ende neigen.

Für die Wildkräuter-Chips hab ich junge Brennnessel-Blätter, Giersch, Salbei, Gundermann und Marojan gesammelt. Verlesen, mit flüssigem Kokosöl oder einem anderen pflanzlichen Öl in einer Schüssel vermengen, dezent salzen und im Backrohr mit Ober-/Unterhitze bei 160 Grad knusprig backen.

Auf ein Küchentuch abtropfen lassen, bei Bedarf nochmals etwas nachsalzen, die Wildkräuter abkühlen lassen und fertig ist dein knuspriger Knabberspaß fürs Lagerfeuer!

Viel Spaß, gutes Gelingen und knusprigen Genuss

wünsche ich dir!

Wenn dir dieser Tipp gefallen hat, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar hier drunter und erzähle es deinen Freunden weiter 🙂 

Ich freue mich über deine Rückmeldung!

%d Bloggern gefällt das: