Herbstlicher Gemüse-Eintopf

Gemüse ist der wichtigste Bestandteil in der Ernährung unserer Familie. So kommt es auch, dass bei uns jeden Tag frisches Gemüse in allen Varianten auf den Teller kommt.

Da ich jedoch nicht gerne lange in der Küche stehe, sondern alles immer rucki zucki gehen muss liebe ich diesen Eintopf. Er ist schnell zuzubereiten, schmeckt köstlich und an solch kalten Tagen wärmt er durch und durch.

Für den Gemüse-Eintopf (für 4 Personen) brauchst du folgende Zutaten:

1 kg Erdäpfel
500 g Hokkaido
250 g Karotten
250 g Erbsen
2 Stk rote Paprika
2 Stk Zwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
2 Blatt Lorbeer
3 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1/8 L trockener Weißwein
1/2 L Wasser

ätherischer Black Pepper* von doTERRA*

Zubereitung

Zwiebeln, Knoblauch und Erdäpfel schälen und klein schneiden. Hokkaido (ungeschält) würfeln. Öl im Topf erhitzen und Kürbis mit Erdäpfel darin kräftig anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Lorbeerblätter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit Wein und etwas Wasser ablöschen und zugedeckt weiter köcheln lassen. Nach ca. 10 Minuten die gewürfelten Paprika und Erbsen dazu geben. Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken und fertig ist das herrlich wärmende und sättigende Gericht, dass sich auch super vorkochen und perfekt als “Eintopf to go” verwenden lässt.

Tipp aus der Aromaküche

Das Tüpfelchen auf dem i macht dann noch der ätherische schwarze Pfeffer (Black Pepper). Benetze die Spitze eines Zahnstochers mit Black Pepper und ziehe den Zahnstocher dann durch den fertigen Eintopf.

Dazu passt, wie bei fast allen Gerichten ein frischer steirischer Vogerlsalat mit Kernöl.

Guten Appetit wünsche ich dir! Wenn du Lust auf noch mehr Rezepte bekommen hast, dann schau dir doch auch den Linseneintopf an! Ich liebe ihn!

Herzlichst,

Claudia Trummer

Empfehlenswerte Bezugsquellen aus der Region:
Gemüsebauernhof Flucher-Plaschg
BioGemüsehof Pranger