DIY dufter Handwärmer

Die Tage sind kurz und kalt, die Hände frieren bei einem Spaziergang im Freien. Es ist nebelig. Der Schnee hat uns sogar hier in der steirischen Toskana erreicht. Eine Seltenheit in den letzten Jahren. Spaziergänge sind nun meist mit kalten Fingern verbunden, wenn du keine Handschuhe dabei hast. Hier bietet sich der dufte Handwärmer an. Er ist einfach herzustellen und wiederzuverwenden.

Mach dir einen duften Handwärmer!

Als Stoff für den duften Handwärmer eignen sich alte Baumwoll- oder Flanellhemden. Du musst auf jeden Fall sicher gehen, dass du ein Gewebe wählst, welches nicht schmelzen oder brennen kann, wenn du es erhitzt. (Was bei synthetischen Geweben passieren kann).

Was du für die wärmenden Handschmeichler brauchst:

– Stoffreste (am besten 100% Baumwolle)
– Zwirn 
– Reis
– 100% naturreine ätherische Öle deiner Wahl

 

Anleitung:

1. Schneide zwei 10 cm x 10 cm Quadrate für jeden gewünschten Handwärmer aus.
2. Die rechten Seiten des Stoffes zusammennähen und auf einer Seite ein paar Zentimeter offen lassen.
3. Den Stoff nun auf die rechte Seite drehen.
4. In einer mittelgroßen Schüssel Reis mit ätherischem Öl vermischen. Verwende drei bis fünf Tropfen äÖ
für jede Tasse (ca. 150 Gramm) Reis. Vermische das ätherische Öl mit den Zutaten. Daraus ergibt sich ein
ziemlich stark duftenden Handwärmer. 5-10 Minuten ruhen lassen.
5. Befülle die Handwärmer so, dass sie nicht ganz prall gefüllt sind. Sie sollten gut in der Hand liegen
und leicht flach zu drücken sein. Nähe dann den duften Handwärmer zu. 
6. Wärme den Handwärmer im Backrohr bei 100 Grad für ein paar Minuten oder erwärme ihn auf einem heißen Heizkörper. 

Et voila

Fertig ist dein eigener dufter Handwärmer, der die Hände nicht nur angenehm wärmt sondern auch noch richtig gut duftet! 

Viel Spaß beim Basteln 😉 

 

Herzlichst,

Claudia